Über mich

Mein Start in die Schwimmwelt:

Wie viele andere auch habe ich erst recht spät im Schwimmverein richtig schwimmen gelernt. Ich war jedoch nur eine durchschnittliche Schwimmerin und hatte in meinen Hauptlagen Brust und Rücken nur mäßigen Erfolg. Nach einer Knie-OP konnte ich kein Brust mehr schwimmen und gab das Schwimmen daher komplett auf.

Mit Ende 30 wollte ich etwas für meine Ausdauer und Fitness tun und beschloss daher wieder mit dem Schwimmen anzufangen. Ohne Verein diesmal, nur für mich selbst, und nur Kraul, da das für mein Knie machbar schien. Ich quälte mich durch anstrengende und langweilige Trainings, und es dauerte lange bis ich 1km gerade so am Stück schwimmen konnte. Danach war ich immer total erschöpft und hatte teilweise auch Schmerzen im Nacken und in den Schultern.

Es war offensichtlich dass ich keine 20 mehr war, aber vor allem dass die Technik nicht stimmte! Also begab ich mich auf die Suche nach einer besseren Technik und stieß dabei auf Total Immersion. Ich war sofort begeistert! Es war ein Buch, das all das beschrieb was mich immer am Training und beim Schwimmen störte, und wie man es anders und besser machen konnte. Es enthielt auch einen Selfcoaching-Teil, mit Übungen zum selbst erlernen. Begeistert und neu motiviert machte ich mich ans Werk. Das brachte mich ein ganzes Stück weiter, aber optimal fühlte es sich noch nicht an. Erst mit Hilfe eines TI-Coaches und einer Videoanalyse, die mir genau zeigte was ich da im Wasser so trieb, verbesserte sich mein Schwimmen deutlich und so wie ich mir das erhofft hatte.

Vom Amateur- zum Coach:

Heute schwimme ich locker und entspannt lange Strecken und genieße dabei jeden Meter! Um für mich meine Entwicklung festzuhalten, und auch zur Motivation für weiteres Training, nehme jedes Jahr an einem 24h-Schwimmen teil. Außerdem nehme ich an unterschiedlichen Schwimmveranstaltungen im Freiwasser teil, die mir immer sehr Spaß machen. Besonders genieße ich meine Schwimm-Urlaube mit Swim Trek, die ich hier gerne weiterempfehle da jede Reise ein unvergessliches Erlebnis ist!

Dank der Total Immersion Methode genieße ich jedes Schwimmen, und auch das Training macht wieder Spaß! Stetige und erkennbare Verbesserung motiviert mich und gibt mir ein gutes Gefühl und Selbstvertrauen! Ich möchte möglichst vielen Menschen dieses einzigartige Schwimmgefühl ermöglichen. Schwimmbegeisterte zu neuen Erfolgen zu begleiten und deren Entwicklung zu erleben ist einer meiner Gründe gewesen selbst TI-Coach zu werden.

Ich wünsche mir auch dich mit dieser Lern- und Trainingsmethode begeistern zu können!