Swim the Arctic Circle

Mindestens einmal im Jahr mache ich eine Schwimmreise mit Freunden. Als im letzten Jahr eine Freundin vorschlug beim Polarkreis-Schwimmen in Finnland mitzumachen zeigte ich ihr den Vogel. Ich stellte mir Eisberge und  auf dem Wasser schwimmende Eisschollen vor. Auf gar keinen Fall würde ich sowas machen!

Nach etwas Internetrecherche stellte sich heraus dass alles ganz anders ist und das Event eine spaßige Besonderheit hat: Man schwimmt in der Zeit zurück, so daß man am Tag vor dem Schwimmen ankommt – witzig! Möglich ist das durch den 1 stündigen Zeitunterschied zwischen Finnland und Schweden. Auch die Wassertemperaturen schienen machbar, denn sie waren mit durchschnittlich 15 Grad um diese Jahreszeit angegeben. Die Bilder zeigten zudem eine traumhaft schöne Naturlandschaft. Die Sache war also klar, das machen wir!

Am 14. Juli 2018 war es nun soweit. Zuerst, zum Einschwimmen, mittags 2km auf schwedischer des Torne River, durch den Polarkreis – fantastisch! Die Schneeschmelze war dieses Jahr schon im Mai, so dass der Wasserstand sehr niedrig war und die Wassertempertur sagenhafte 22 Grad betrug. Bei schöner Strömung, sauberem Wasser und wunderschöner Umgebung war der Spaß leider viel zu schnell vorbei…

Das eigentliche Polarkreis-Schwimmen fand allerdings erst um kurz nach Mitternacht statt. Gestartet wurde auf finnischer Seite, also zur finnischen Zeit. Wieder ging es 3km den schönen Torne entlang durch den Polarkreis rüber ans schwedische Ufer. Durch die Stömung hatte man das Gefühl im Wasser zu fliegen, die Landschaft zog rasch an einem vorbei. Unglaubliche Farben durch das besondere Licht um diese Tageszeit liesen alles wie aus einer Fantasiewelt erscheinen.
Die Ankunft erfolgte tatsächlich vor Mitternacht schwedischer Zeit, also noch am Tag bevor wir losgeschwommen waren – genial!

Die Veranstaltung war gut organisiert, alles lief ruhig und geordnet ab –  wie man es von Skandinaviern erwartet. Für die Sicherheit der Schwimmer und für  deren leibliches Wohl wurde bestens gesorgt. So gab es nach dem Schwimmen sogar die Möglichkeit ein heißes Bad zu nehmen.
Mit ca. 120 Startern ist es ein sehr überschaubares Wohlfühl-Event! Es war sicher nicht das letzte Mal dass ich mitgemacht habe 😀

Startpunkt in Finnland um ca. 23 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s